Vollkornsamosas mit Süsskartoffelfüllung

Der Teig ist knackig, die Füllung aromatisch und weich... Trotz der Zubereitung im Ofen, schmeckt der Teig nicht trocken.


Samosas

vegan

Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten

Menge: für 2 Personen (8 Stück)


Zutaten

Teig

150 g Vollkornmehl

40 g Kokosnussöl (Zimmertemperatur)

1/2 TL Salz

60 ml (4 EL) Wasser


Füllung

250 g Süsskartoffeln

100 g Tofu

100 g gefrorener Spinat

1 Zehe Knoblauch

60 ml (4 EL) Kokosnussmilch

1/2 TL Salz

2 TL gemahlener Kreuzkümmel

1 TL Kurkuma

1/2 TL gemahlener Ingwer

Etwas Pfeffer und Chili

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig vermengen und kneten. Während der Zubereitung der Füllung ruhen lassen.

  2. Die Süsskartoffeln schälen, in Würfel schneiden (ca. 0.5 cm3) und in Salzwasser für ca. 5-10 Minuten bissfest kochen.

  3. Den gefrorenen Spinat in heissem Wasser auftauen lassen.

  4. Den Knoblauch fein schneiden, den Tofu in Würfel schneiden (ca. 0.5 cm3) und mit etwas (Kokosnuss-) Öl für ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

  5. Die restlichen Bestandteile der Füllung in die Pfanne geben und gut vermengen.

  6. Den Teig in 8 Stücke teilen und zu Kugeln formen.

  7. Die Stücke so dünn wie möglich auswallen (der Teig sollte leicht transparent sein, ca. 0.2 mm).

  8. 1 EL der Füllung auf jedes Teig Stück geben und zusammenfalten.

  9. Bei 180° Celsius (Unter- und Oberhitze) für rund 60 Minuten backen.


#Somosa #Süsskartoffeln #vegan #indisch #Tofu #Vollkorn


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vegan Bounty Bites

Veganes "Rührei"