Gesundes Nutella

Aktualisiert: 9. Mai 2020

Nutella ist in vielen Haushalten kaum wegzudenken und gehört als fester Bestandeil auf den Frühstückstisch, was gut nachvollziehbar ist, denn wer kann der köstlichen Kombination aus Haselnüssen und Schokolade schon wiederstehen? Ich jedenfalls nicht. Jedoch bevorzuge ich eine etwas weniger süsse Variante, die relativ leicht zu Hause hergestellt werden kann. Ein weiterer Vorteil dieser Schokoladencreme: ein wunderbarer Duft von gerösteten Haselnüssen durchflutet bei der Zubereitung Eure Küche... Das kann selbst das originale Nutella nicht bieten!

 
 

Gesundes Nutella

vegan

Benötigte Hilfsmittel: Essensprozessor

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Menge: ca. 2-3 Gläser


Zutaten

400 g Haselnüsse (wenn möglich geschält)

5-10 entsteinte Datteln

3 EL Kakaopulver

 

Zubereitung

  1. Die Haselnüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie eine goldene Farbe annehmen.

  2. Die ungeschälten Haselnüsse in kleinen Portionen zwischen den Händen (oder in einem Küchentuch) reiben, bis die dunklen Stellen der Schale lösen (dieser Schritt verhindert, dass die Creme bitter wird).

  3. Die Haselnüsse mit den restlichen Zutaten in einen Essensprozessor geben und auf hoher Stufe laufen lassen, bis das Öl aus den Nüssen austritt und sich eine einheitliche, cremige Masse bildet, was rund 10 Minuten dauern kann. Ab und zu mit einem Löffel/ Gummischaber die Nussstücke an den Seiten herunterstossen, falls sie sich dort absetzen.

  4. Die Masse kann dann in Gläser abgefüllt und im Kühlschrank für mindestens eine Woche gelagert werden.

 

Zusätzliche Anmerkungen

Der Rum kann auch durch Kokosnussmilch (diesfalls empfehle ich, die Kugeln in Kokosnussraspeln zu wenden) oder frisch gepressten Orangensaft ersetzt werden.

 

#Datteln #Nüsse #Nusmuss #Kakao #vegan #glutenfrei #Nutella



25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blueberry Pancakes

Vegan Bounty Bites

Veganes "Rührei"