Blueberry Pancakes

Es geht doch wirklich nichts über ein Frühstück mit Pancakes am Wochenende! Diese Pancakes bestehen hauptsächlich aus Haferflocken und einer Banane und enthalten weder Mehl noch Zucker. Sie sättigen daher nachhaltig und sind gut bekömmlich. Der Mohn verfeinert die Textur und die Heidelbeeren sorgen für etwas Säure zum Ausgleich der Säure. Insgesamt eine tolle Kombination...

 


 

Pancakes

glutenfrei, laktosefrei

Küchenhelfer: beschichtete Pfanne, Pürierstab

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Backzeit: 10-15 Minuten

Menge: für 2-3 Personen


Zutaten

1 Banane (ca. 110 g)

100 g Haferflocken

15 g geschrotete Leinsamen (oder ein zusätzliches Ei)

150 ml heisses Wasser

60 ml (Soja-) Milch

1 EL Mohn

30 g gefrorene Heidelbeeren

1 Ei*

Prise Salz, Kardamom


etwas (Raps-) Öl zum Anbraten


Topping: Ahornsirup, Früchte, Schlagcreme etc.


* kann auch durch 1 EL geschrotete Leinsamen (in 2 EL heissem Wasser für ca. 5 Min. eingelegt) ersetzt werden, allerdings sind die Pancakes dann eher schwer zu wenden. Diesfalls würde ich empfehlen, sehr kleine Pancakes zu backen.

 


Zubereitung

  1. Die Haferflocken und Leinsamen in eine Schüssel mit dem heissen Wasser geben und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

  2. Die restlichen Zutaten (ausser Heidelbeeren) dazugeben und die Masse mit einem Pürierstab mixen.

  3. Die gefrorenen Heidelbeeren kurz vor dem Backen dazugeben.

  4. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und ca. 1 EL Teig pro Pancake in die Pfanne geben.

  5. Backen bis sich Blasen an der Oberfläche bilden und dann wenden.

  6. Garnieren und geniessen!



#Pancakes #Bananapancakes #Blueberrypances #Haferflocken #glutenfrei #Frühstück #Mohn

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen